Meine Musik

Haeckel_Melanie2

Meine Musik eignet sich als Hintergrundmusik in Cafés oder für wirkungsvolle Soloeinlagen bei der professionellen musikalischen Gestaltung von privaten und öffentlichen Feierlichkeiten, wie z. B. (kirchlichen) Trauungen, Kunstausstellungen und Betriebsfeiern.

Ich entlocke meinem Instrument alle Facetten der klassischen Gitarrenmusik. Mein Repertoire umfasst u. a. Renaissance- und Barockmusik, aber auch südamerikanische und spanische Kompositionen.

Besonders am Herzen liegt mir die „Kammermusik“ für Gitarre und Gesang. In Personalunion als Gitarristin und Sängerin übernehme ich beide Parts selbst. Die musikalische Bandbreite reicht von Dowland-Songs über italienische Cavantinen bis hin zu spanischer Folklore. Natürlich sind im Repertiore auch Gospels und Pop-Songs enthalten.

In akustisch geeigneten Räumen bin ich unplugged zu hören. Bei Bedarf ist eine dezente Verstärkung ohne große Effekte möglich, so dass der natürliche akustische Klang der Gitarre und meiner klassischen Mezzosopranstimme erhalten bleibt.

Außerdem spiele und singe ich projektweise mit anderen Musikern in verschiedenen Formationen zusammen.

 

Hörproben:

Zorongo (Spanischer Volkstanz 18./ 19.Jhd.) – Melanie Häckel (Gitarre und Gesang)

El vito (Volkslied aus Andalusien) – Melanie Häckel (Gitarre und Gesang)

Pallide Violette (Luigi Moretti 1780 – 1850) – Melanie Häckel (Gitarre und Gesang)

La volunté (Sandrin: aus dem Siena-Manuskript ca. 1560 – 1570) – Melanie Häckel (Gitarre solo)